Gratis bloggen bei
myblog.de

DesignerxHost

total alt. (: verrückt. mag Kirschen & Erdbeeren. troimt meist ihr Leben. sucht noch nach ihrem Deckel zu ihrem Topf. liebt es bei Regen spazieren zu gehen. und hat seit 5 Monaten ihr Lippenpiercing. <3
More?
Madame «
Musikkiste «
Fragebogen «
Love&Hates «
Helden «
Bilderbuch «
Outtakes «

Fickt mich!"
Die große Tragik des Lebens liegt nicht darin, dass die Menschen sterben, sondern darin, dass sie aufhören zu lieben


Lieblinks; #|#|#| more?
A Fine Frenzy - Almost Lover
Kalt. Mit Sonne. Irgendwie schön.
etwas durcheinander. verwirrt. bin ich da?
Ja. Aber nur für bestimmte Menschen <3
Ich denk an dich

Neu?!;
Wenn uns vor etwas in der Welt grauen muss, so davor: dass es etwas gibt wie Konversation; Worte, die alles Wirkliche verflachen und im Gespräch beruhigen.
» Anfang
» Buch
» BlaBla
» Blup






Du warst der tollste Mensch den es überhaupt gibt.
Ich vermisse dich unheimlich , doch ich weiß zu genau das du nie wieder kommen wirst.
Da oben bist du nun.
Ich bin mir nicht sicher ob es gut oder schlecht ist. Aus deiner Sicht wahrscheinlich unheimlich gut und aus
meiner is es mehr wie schlecht. Du hast mein Leben vervollständigt.
Ich habe mich wohl gefühlt. vorallem nicht allein .
Das gefühll der einsamkeit
überkam mich in der Zeit nie wieder.
Ich wusste endlich wie es ist glücklich
zu sein.
Und dann ist es passiert.
Dir ginges immer schlechter.
Du warst mit deinen Nerven am Ende.
Deine Problem wuchsen dir über den Kopf
ich wollte dir helfen
aber du wolltest dir nicht helfen lassen
oder ich konnte es nicht.
Und dann war der Tag da.
als ich es erfahren habe.
Du sollst weg sein.
für immer.
du wurdest aus meinem verfickten Leben gerissen.
Und mein Herz hast du mit genommen.
Ich war allein. ohen Dich. ohne deine Anwesenheit.
Ich schaute mir deine Bilder an.
Und ein Berg voller Gefühle über kam mich.
Ich hasste die welt.
Die Menschen die dir das Leben zur Hölle gemacht haben,
vorallem dein Vater
Du warst so ein toller Mensch und ich begreif es nicht das du dir dein Leben genommen hast.
Tränen .
Kummer.
Verzweiflung
Einsamkeit.
Es holte mich ein. Das schwarze Loch aus dem ich so mühsam heraus gekrochen bin.
Ich viel mit einem stoß zurück und die Welt war nur noch schwarz und grau für mich.
Ich komme bis heute nicht darüber hinweg das du weg bist. Aber was soll ich daran ändern?
Ich kann dir dein Leben nicht zurück geben.
Du hast meins Lebenswerter gemacht,
und ich hab mcih zum erstenmal wirklich gebraucht gefühlt.
Warum
verdammt nochmal warum?
ich könnte
schreien
weinen
und alles zusammenschlagen was mir in die Finger kommt.
Ich hasse jede Sekunden in denen wir gestritten haben.
Ich hasse das halbe Jahr in dem ich nicht mit dir geredet hab
verdammt nochmal warum?
warum hast du mcih allein gelassen?
warum hast du nicht einmal an mich gedacht?
ich versteh es nicht.
und werde es wohl nie verstehen...

Ich liebe dich....
<3